Startseite // Angebote // Wanderitt Mühlviertler Alm - Südböhmen

Wanderitt Mühlviertler Alm - Südböhmen 23.4.-29.4.2017

 

Im Angebot enthalten:

  • 6 Nächte im Doppelzimmer
  • Frühstück und Abendessen
  • 6 Nächte Pferd in Box
  • Am 3. und 4. Tag Jause unterwegs
  • Reitführung
  • Leihpferd optional

Preis pro Person im DZ mit eigenem Pferd € 539,00
Preis pro Person im DZ inkl. Leihpferd für den Trail mit Ausrüstung € 789,00

 

Info-Box

  • Dauer: 5 Reittage, 6 Nächte
  • Datum: 23.4. bis 29.4.2017
  • Start: 24.4.2017
  • Ende: 28.4.2017
  • Reitstrecke ca. 155 km
  • Ansprechpartner: Sebastian Rameder
    Tel.: 0664 1032518,
    E-Mail:
    info@rameder.cc
 

Anreise: Sonntag 23.4.2017

Besprechung der kommenden Woche und Vorbereitung der Pferde und der Ausrüstung.
Anschließend Abendessen und Nächtigung im Gasthof Rameder.
 

1 Etappe: Montag 24.4.2017

Abritt: 09:00 Uhr
Start: Mönchdorf Gasthof- Reiterhof Rameder
Mittagsrast: Ruine Prandegg
Abendstation: Lasberg Hiaslbauer
Reitstrecke: ca. 27 km
Reitdauer: ca. 7 Stunden mit Pause

Nach dem Frühstück Satteln wir die Pferde und unsere Tour beginnt. Der erste Tag führt uns vom Gasthof Rameder zur Burgruine Prandegg, wo wir im Gasthaus Mittagsrast machen. Danach geht es weiter nach Lasberg zum Hiaslbauer, wo unsere erste Etappe endet.

 

2 Etappe: Dienstag 25.4.2017

Abritt: 09:00 Uhr
Start: Lasberg Hiaslbauer
Mittagsrast: St. Peter / Rainbach (kleine Pause mit Anbindebaum)
Abendstation: Metlice Green Valley Ranch
Reitstrecke: ca. 38 km
Reitdauer: ca. 8 Stunden mit Pause

Am zweiten Tag reiten wir vom Hiaslbauer/Lasberg über Freistadt in Richtung St. Peter. Hier legen wir eine kleine Pause ein. Danach reiten wir zur tschechischen Grenze, welche wir in Deutsch-Hörschlag überqueren.
Die Grenze hinter uns gelassen, spüren wir schon den böhmischen Charme und reiten quer über tschechische Wiesen und durch tschechische Wälder. Entlang der Moldau führt unser Weg vorbei an der Rosenburg zur Green Valley Ranch nach Metlice/Rosmetal, wo wir unsere erste Nacht in Tschechien verbringen.

 
 

3 Etappe: Mittwoch 26.4.2017

Abritt: 09:00 Uhr
Start: Start: Metlice Green Valley Ranch
Mittagsrast: (nur kleine Pause inkl. Jause)
Abendstation: Lico Pension Nadeje
Reitstrecke: ca. 25 km
Reitdauer: ca. 5 Stunden mit Pause

Am Morgen des dritten Tages reiten wir über einen steilen Bergrücken von der Green Valley Ranch weiter Richtung Kaplice. Am höchsten Punkt sehen wir zurück Richtung Österreich, wo wir in der Ferne die Windräder des Sternsteins erblicken. Danach geht es über sanfte Hügelwiesen, durch kleine Ortschaften und an riesigen Karpfenteichen vorbei nach Lico zur Pension Nadeje.

 

4 Etappe: Donnerstag 27.4.2017

Abritt: 09:00 Uhr
Start: Lico Pension Nadeje
Mittagsrast: (nur kleine Pause inkl. Jause)
Abendstation: Reiterherberge Stelzmüller Sigi
Reitstrecke: ca. 35 km
Reitdauer: ca. 8 Stunden mit Pause

Am vierten Tag führt uns unser Weg zurück nach Österreich. Wir starten Richtung Süden, überqueren eine kleine Straße und dann geht es querfeldein, wie auch schon am Vortag. Wir hoffen, dass der vor uns liegende Fluss nicht zu viel Wasser führt, damit wir durch die Furt kommen. Vorbei an einer Husky Ranch, kommen wir dann in ein Tal, wo nur noch ein paar Steinruinen erahnen lassen, dass hier einst jemand gelebt hat. Heute sehen wir, wenn wir Glück haben, Mufflonherden, die hier im Tal ihre Ruhe finden.
Weiter Richtung Süden erreichen wir das Dorf Peherovska, das die Hälfte auf unserem Weg markiert. Von hier sind es ca. 10 km bis zur österreichischen Grenze, welche wir durch ein riesiges Waldgebiet zurücklegen. Auf den alten Schmuggler-Straßen kommen wir in das fast verlassene Dorf Buchas, welches noch in Südböhmen liegt.
Dort überqueren wir die Staatsgrenze und gelangen nach Stadlberg in Niederösterreich.
Entlang der Grenze führt unser Weg weiter Richtung Oberösterreich, wo wir zur Reiterherberge Stelzmüller reiten. Hier erinnert uns nur mehr der Böhmische-Wind an die vergangenen Tage.

 
 

5 Etappe: Freitag 28.4.2017

Abritt: 09:00 Uhr
Start: Reiterherberge Stelzmüller Sigi
Mittagsrast: Haid Wirt auf da Hoad
Abendstation: Gasthof- Reiterhof Rameder
Reitstrecke: ca. 30 km
Reitdauer: ca. 8 Stunden mit Pause

Der letzte Tag unserer Tour ist angebrochen. Wir verlassen die Hochebene Liebenaus und reiten weiter Richtung Hackstock. Hier verstehen wir, warum dieser Teil des Mühlviertels „Mühlviertler Alm“ genannt wird. Wir legen zahlreiche Höhenmeter zurück bis nach Haid, wo wir Mittagsrast machen.
Von Haid reiten wir über Königswiesen weiter Richtung Mönchdorf zurück zum Reiterhof Rameder.
Bei einem Gläschen Wein lassen wir die letzten, aufregenden Tage im Gasthof Rameder Revue passieren. Mit wundervollen Eindrücken der südböhmischen Landschaft  und auch etwas erschöpft von der Reise, nächtigen wir im Gasthof Rameder.

 

Abreise: Samstag 29.4.2017

Frühstück im Gasthof Rameder danach Abreise.


PA130168.JPG
PA130165.JPG
PA130149.JPG
PA130146.JPG
PA120099.JPG
20150426_132719.jpg
PA150197.JPG
PA150196.JPG
PA150195.JPG
PA150194.JPG
PA150193.JPG
PA130162.JPG
PA130150.JPG
PA120124.JPG
PA120119.JPG
PA120116.JPG
PA120103.JPG
PA120099.JPG
PA120097.JPG


 

Reisedaten

Anreisedatum:
Abreisedatum:
Personenanzahl
Gastpferdeboxen
Zimmertyp:
Pauschalangebot:
Ja, ich möchte einen Hund mitnehmen
 
Ja, ich reise mit eigenen Pferd an

Besondere Wünsche / Anmerkungen:

Persönliche Daten

Vorname:
Nachname:
Strasse, Nr:
PLZ
Ort
Email:
Telefon:
Ich möchte unverbindlich anfragen
Ich möchte verbindlich buchen